Anwendungsmöglichkeiten:

  • Angst vor der Zukunft
  • Angst vor Arbeitslosigkeit
  • Angst vor Armut
  • Angst vor dem Alter
  • Angst vor Prüfungen
  • Angst vor Reden in der Öffentlichkeit
  • Angst vorm Fliegen
  • Angst vor Spinnen (oder anderen Tieren)
  • Angst vorm Zahnarzt
  • Angst vor Spritzen
  • Angst vorm Versagen
  • Angst vor der Schule
  • Angst vor der Höhe
  • bei Aggression
  • bei Aufmerksamkeitsstörungen
  • bei dem Gefühl, ungerecht behandelt worden zu sein
  • bei dem Gefühl, verletzt worden zu sein
  • bei Eifersucht
  • bei Hass
  • bei Lampenfieber
  • bei beruflichen Versagen
  • bei der Kindererziehung
  • bei Enttäuschung
  • bei Partnerschaftsproblemen
  • bei Erfolgslosigkeit
  • bei Phobien aller Art
  • bei Leistungsblockaden
  • bei Lernschwierigkeiten
  • bei mangelndem Selbstbewusstsein
  • bei mangelndem Selbstwertgefühl
  • Raucherentwöhnung
  • Trauerbewältigung
  • Traumata
  • Trennungsbewältigung
  • und vieles mehr

Diese Aufzählung ist ohne „Heilungsversprechen“ zu verstehen.

Die Therapiearbeit ersetzt nicht die Arbeit des Arztes/Heilpraktikers, sie ergänzt diese allerdings äußerst sinnvoll.